Halteverbotsschilder korrekt aufstellen

In diesem Artikel erfährst du, wie Du Halteverbotsschilder korrekt und richtig aufstellst. 

1. Wie viele Tage vorher müssen Halteverbotsschilder aufgestellt werden?

Halteverbotsschilder müssen drei volle Kalendertage vor dem Gültigkeitstag aufgestellt werden. Dabei zählt der Tag der Aufstellung nicht als voller Tag:
 

Beispiel: Du ziehst am Samstag um. Wir empfehlen dir die Schilder spätestens (früher geht immer) am Dienstag abzuholen und aufzustellen. Mittwoch, Donnerstag und Freitag zählen als volle Tage. Am Samstag kann dann der Umzug erfolgen und falsch parkende Fahrzeuge können abgeschleppt werden

Einige Städte und Gemeinden verlangen, dass die Schilder vier Tage vorher aufgestellt werden (96 Stunden). Mehrere Gerichtsurteile haben allerdings eindeutig bestätigt, dass drei volle Kalendertage ausreichen.

Mehr Infos im Detail zur Aufstellfrist für Halteverbote.

2. Kann ich irgendwo auf den Schildern Datum und Uhrzeit und Grund der Sperrung eintragen?

Unser Halteverbotsschilder Komplett-Set ist mit einem Zusatzschild ausgestattet - dies können Sie einfach mit einen Edding beschriften.

 

Der Edding wird von uns mitgebeben und ist Inhalt des Komplett-Sets.

Neben dem Zusatzschild 1060-31 (bisher 1052-37) "Halteverbot auch auf dem Seitenstreifen" kannst du auf unserem Zusatzschild auch den Grund der Halteverbotszone eintragen.

Halteverbot Umzug, Anlieferung, Baustelle, Veranstaltung, Container

3. Brauche ich Werkzeug um die Schilder aufzustellen? 

Unsere Schilder werden einfach ineinander gesteckt. Das längste Stück ist dabei 1,50 m lang. Die Schilder werden mit einer Schraube fixiert.

 

Maulschlüssel und Inbusschlüssel zum fixieren der Schrauben werden in unserem Komplett-Set immer mitgeliefert.

4. Wie funktioniert die Diebstahlsicherung?

Unsere Diebstahlsicherung besteht aus zwei Drahtseilen und 2 Vorhängeschlössern. Das Drahtseil dient dazu, die Schilder mit den Fußplatten zu verbinden. So ist es unmöglich das Schild wieder aus der Fußplatte zu lösen.

Das Set ist so ideal und standortunabhängig gegen Diebstahl gesichert.

Zubehör-Tasche Halteverbot

5. Welcher Pfeil kennzeichnet den Anfang der Halteverbotszone? Welcher das Ende?

Wo beginnt die Halteverbotszone?

Beginn der HVZ

Ende der HVZ

Grundsätzlich gilt, dass der Pfeil welcher oben auf dem Halteverbotsschilder angezeigt wird den Beginn der Halteverbotszone kennzeichnet.

Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die Halteverbotsschilder in Fahrtrichtung aufgestellt werden, so dass diese direkt beim "normalen befahren" der Straße durch jeden Verkehrsteilnehmer wahrgenommen werden. Dies gilt auch, wenn Sie bspw. "nur" Parkbuchten oder Parkplätze auf dem Seitenstreifen blockieren möchten.

6. Halteverbotsschilder korrekt zur Straße aufstellen

So bitte nicht aufstellen

Halteverbotsschilder korrekt aufstellen

So können die Schilder nur gesehen werden, wenn man in die Parkbucht "einparkt". So sollten Halteverbotsschilder nicht aufgestellt werden. Sie sollten immer so stehen, dass man die Schilder direkt sieht wenn man in Fahrtrichtung in der Straße unterwegs ist.

So ist es korrekt

Halteverbotsschilder korrekt aufstellen
7. Brauche ich eine Genehmigung um Halteverbotsschilder aufstellen zu dürfen?

Um falsch parkende Fahrzeuge im Ernstfall abschleppen lassen zu können sowie Halteverbotsschilder rechtmäßig aufzustellen brauchst du eine Genehmigung deiner Stadt.

  • Wie funktioniert die Beantragung?

  • Kostet die Genehmigung etwas?

Alle Informationen haben wir für dich in unserem Ratgeber inkl. Ausfüllhilfe und Schritt-für-Schritt Anleitung für deine Stadt zusammengestellt.

Halteverbot beantragen

Schritt-für-Schritt Anleitung mit allen Adressen und Links in deiner Stadt

8. Ich habe gelesen, dass ich ein Aufstellprotokoll anfertigen muss. Bekomme ich das auch von Euch?

Ein Aufstellprotokoll bzw. das "Anzeigen über das Aufstellen von transportablen Halteverbotszeichen" dient dazu schriftlich festzuhalten, wann und von wem die Halteverbotsschilder aufgestellt wurden. Es ist generell zu empfehlen dies nach der Aufstellung anzufertigen um bei einem erforderlichen Fall eines Abschleppens nachweisen zu können, dass man die Schilder ordnungsgemäß und rechtzeitig aufgestellt hat.

Ihr bekommt von uns automatisiert nach der Reservierung ein Aufstellprotokoll zugeschickt. Wir haben alle Informationen zum diesem Thema detailliert in unserem Ratgeber Aufstellprotokoll Halteverbot für euch zusammengestellt. 

9. Was mache ich, wenn doch jemand in meiner eingerichteten Halteverbotszone parkt?

Dann kannst Du den Falschparker abschleppen lassen! Schließlich hast Du viel Zeit und Mühe investiert, dass der Parkplatz auch wirklich an dem Einsatzzeitraum für Dich reserviert ist.

Alle Informationen zum Thema Abschleppen bei Falschparkern im temporären Halteverbot erfährst Du in unserem Ratgeber Zugeparkt trotz eingerichteten Halteverbot?

10. Müssen die Schilder direkt nach dem Gültigkeitstag abgebaut werden?

Du darfst die mit dem Gültigkeitszeitraum gekennzeichneten Halteverbotsschilder auch nach deinem Umzug, Anlieferung, Baustelle etc. auf der Straße stehen lassen. Wenn Du helfen möchtest, die "Schilderflut" in unseren Städten zu minimieren, drehe die Schilder nach erfolgtem Einsatz einfach um, so dass die Schilder zur Hauswand zeigen. 

Grundsätzlich sollten die Halteverbotsschilder spätestens 5 Tage nach dem Einsatzzeitraum abgebaut werden.