Halteverbotsschilder für dein Halteverbot

In diesem Artikel erfährst du wo du Halteverbotsschilder mieten kannst, was diese kosten und wie lange diese vorher aufzustellen sind.

1. Halteverbotszone mit Halteverbotsschildern einrichten

Zur Einrichtung einer Halteverbotszone benötigst du Halteverbotsschilder, die in Form, Farbe und Größe den Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung (StVO) entsprechen. 

Nachdem du bei der zuständigen Behörde ein Halteverbot beantragt hast, müssen entsprechende Halteverbotsschilder fristgerecht aufgestellt werden.

Dabei sind generell zwei Schilder nötig - ein Schild, welches den Anfang der Halteverbotszone kennzeichnet und eins, welches das Ende markiert.

 

Soll ein Bereich länger als 15 m abgesperrt werden, ist es empfehlenswert ebenfalls noch ein Schild für die Mitte aufzustellen.

2. Wo kannst du Halteverbotsschilder mieten?

Im Internet gibt es diverse Dienstleister, die Halteverbotsschilder zur Miete anbieten - achte darauf, dass die Schilder den Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung entsprechen.

  1. Die Aufstellhöhe des unteren Zeichens muss mindestens 2,20 m betragen

  2. Ein Halteverbotsschild gilt alleine erst einmal nur auf der Fahrbahn - achten Sie darauf, dass das Zusatzzeichen 1052-37 "Halteverbot auch auf dem Seitenstreifen" mit dabei ist

  3. Die mobile Halteverbotszone muss durch Zusatzzeichen zeitlich begrenzt werden. Handgemalte Zettel sind unwirksam und nicht zulässig - die Schrift auf den Verkehrsschildern muss reflektierend sein und auch im Dunkeln gut lesbar sein.

  4. Sie benötigen pro Halteverbotsschild mindestens 2 Fußplatten um der Aufstellvorrichtung zu entsprechen und der einwirkenden Windlast sicher Stand halten zu können

Auf unserer Seite bieten wir Halteverbotsschilder zur Miete an, die allen Anforderungen entsprechen und in jedem PKW zu transportieren sind.

 

3. Was kosten Halteverbotsschilder für den Umzug?

Bei uns mietest du Halteverbotsschilder für 48 € (inkl. MwSt.) für bis zu 10 Tage.

Du erhältst dafür das Halteverbot Komplett-Set 2 Schildern (Anfang und Ende), 2 Zusatzschilder, 4 Fußplatten, Diebstahlsicherung sowie einen Edding zum beschriften.

Die Schilder passen zum Transport in jeden PKW - auch in einen smart - versprochen ;-)

4. Wie lange im Voraus müssen Halteverbotsschilder aufgestellt werden?

Die grundsätzliche Frist besagt, dass Halteverbotsschilder drei volle Kalendertage vor dem Beginn des Geltungszeitraums aufgestellt werden müssen. 

Diese Frist ist vom Verwaltungsgericht in mehreren Urteilen bestätigt worden. Sie räumt dem Verkehrsteilnehmer der auf öffentlichem Grund parkt genügend Zeit ein, ein etwaiges mobil errichtetes Halteverbot wahrnehmen zu können und das abgestellte Fahrzeug ggf. umzuparken.

Trotzdem geben einige Städte, darunter auch Bonn, Düsseldorf und Köln eine Frist von vier Tagen vor. Wenn möglich gilt es diese auf der entsprechenden Ausnahmegenehmigung aufgeführte Frist von vier Tagen einzuhalten.

Im Umkehrschluss bedeutet das: Stellst du das Halteverbotsschilder fristgerecht drei volle Tage vor deinem Umzug (Anlieferung, Baustelle, etc.) auf so hast du das Recht falsch abgestellte Fahrzeuge in deiner Halteverbotszone abschleppen zu lassen. Jeder Verkehrsteilnehmer der auf öffentlichem Grund parkt ist verpflichtet alle drei Tage nachzuschauen ob ein evtl. mobil errichtetes Halteverbot eingerichtet wurde - auch wenn dieser sich gerade im Urlaub befindet.

5. Kann ich Halteverbotsschilder auch schon mehr als drei bzw. vier Tage vorher aufstellen?

Selbstverständlich. Die drei bzw. vier Tage gelten als Mindestvorlaufzeit an die du halten solltest. Du kannst die Schilder auch mehr als drei oder vier Tage vorher aufstellen. So gibst du anderen Verkehrsteilnehmern noch mehr Möglichkeiten sich rechtzeitig auf dein eingerichtetes Halteverbot einzurichten und einen anderen Parkplatz zu suchen.

6. Halteverbotsschilder richtig aufstellen

Die korrekte Aufstellung von Halteverbotsschilder ist kein Hexenwerk. Viele Mitbewerber berufen sich darauf, dass dies besser von "Fachfirmen" ausgeführt werden sollte. Dabei kann und darf dies von jedem durchgeführt werden. Es ist ganz einfach.

Wir haben alle Informationen zum richtigen Aufstellen von Halteverbotsschilder in unserem Ratgeber Halteverbotsschilder korrekt aufstellen zusammengefasst.

7. Wenn ich Halteverbotsschilder in einem Bereich aufstelle, wo es einen Parkautomaten gibt - muss ich dann noch zusätzlich einen Parkschein kaufen?

Nein - Du brauchst den Parkscheinautomaten nicht zu betätigen, da dieser in der Genehmigung mit drin ist.